Hauptmenü

News

Bezauberndes Bühnenpersonal und internationale Künstler laden zu einer

Revue mit Musik und Texten aus den 20er/30er Jahren

Konzeption und Leitung: Aaron Böhler, Barbara Einhaus, Walter Kleiner

 

Karten im Vorverkauf (in den großen Pausen ab 13.11.) und an der Abendkasse 5,- Euro
Einlass 19.00, Beginn 19.30 im Großen Saal des FDG

Für Getränke und Brezeln sorgt die SV

 

Am Donnerstag, den 16.11.2017 waren zwei junge Wissenschaftlerinnen bei uns zu Gast, die beide am FDG ihr Abitur abgelegt haben und nun in der Hirnforschung tätig sind. 

 

Vor knapp 50 interessierten Schülerinnen und Schüler berichteten Sanja Klein (Abitur 2012) und Ronja Thieleking (Abitur 2010) nicht nur von den Inhalten ihres Studiums und ihrer Forschungstätigkeit. Sehr lebendig legten sie auch dar, aus welchen Gründen sie sich jeweils für ihr Studium entschieden haben (Psychologie B.Sc. /M.Sc. bzw. Physik B.Sc. und Biophysik M.Sc.) und inwieweit ihre Erwartungen an das Studium erfüllt wurden. Außerdem gaben beide interessante Einblicke in ihre Forschungstätigkeit am menschlichen Gehirn und standen natürlich auch für Fragen der Anwesenden zur Verfügung.

 

 „Am menschlichen Gehirn forschen!“

Ehemalige berichten am Do., den 16.11.2017 um 15.15 Uhr in Raum 103/106

Sanja Klein und Ronja Thieleking haben beide ihr Abitur am FDG abgelegt (2012 bzw. 2010) und sind nun in der Hirnforschung tätig. Beide werden am Donnerstag, den 16.11.2017 um 15.15 Uhr von ihrem Studium und ihrer derzeitigen Forschungstätigkeit berichten und Fragen beantworten.

Eingeladen sind alle Interessierten. 

 

Unter diesem Titel ist vor Kurzem das Buch über das Schicksal von Ostpreußens Wolfskindern erschienen, das der Leistungskurs Geschichte (Abiturjahrgang 2017) unter der Leitung von Dr. Björn Schaal in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erarbeitet hat.

Buchvorstellung in der Schulbibliothek (von links): Dr. Christopher Spatz (Historiker), Diane Tempel und Judith Sucher (Volksbund), Dr. Björn Schaal (Kursleitung) sowie die Kursmitglieder Richard Schneider, Maximilian Ilg, Oliver Stolorz, Paul Prager und Tobias Goy.

Seiten