Hauptmenü

News

Vielleicht sucht Papst Franziskus ja angesichts des ungebetenen Eintretens des Papa Emeritus Benedikt XVI. für den priesterlichen Zölibat den Beistand der Mutter Gottes. 
Wir haben uns überlegt, die Frauen direkt zu Wort kommen zu lassen - im Rahmen des „Fachtages Religion“ beschäftigen sich die Religionskurse der Q1 mit Maria als Rollenmodell, 
der Situation der Frauen in der katholischen und evangelischen Kirche, weiblichen und männlichen Eigenschaften Gottes und dem Lebensentwurf als Ordensschwester. 
Wir freuen uns, mit Schwester Astrid Meinert eine sehr kompetente Gesprächspartnerin zu Gast zu haben. 
Schwester Astrid, Provinzoberin der Pallotinerinnen in Limburg, trägt seit dem Sommer 2019 die Verantwortung für 63 Ordensschwestern in Deutschland und Brasilien.

„Kommen Sie jetzt jeden Freitag?“, fragt ein Schüler der Kasinoschule die Vorleser*innen. Schon im zweiten Jahr in Folge haben engagierte Schüler*innen des FDG auf Initiative der Schulbibliothek am Bundesweiten Vorlesetag mitgemacht und Grundschüler*innen in der Kasinoschule vorgelesen. Unser  Motto auch diesmal: „Große lesen für Kleine“.
Der Bundesweite Vorlesetag findet zwar nur einmal im Jahr statt (immer am dritten Freitag im November), aber Benjamin, Carola, Emilea, Hannah, Jason, Jessica, Lars und Yasmina haben eine echte Fangemeinde gefunden und ihre Vorlesebeiträge ganz individuell gestaltet. Nicht nur den Grundschüler*innen hat es gefallen, auch die Lehrkräfte der Kasinoschule waren ganz angetan und wünschen sich viel mehr solcher Aktionen…
Hat echt Spaß gemacht!
 

Vive l`Europe

Davon konnten sich 15 Schülerinnen und Schüler und 7 Lehrerinnen und Lehrer der drei Erasmus-Plus-Schulprojekt Partnerschulen überzeugen, als sie am Montag, 02.12.2019 das Europäische Parlament in Brüssel besucht haben. Eingeladen waren Sie von dem Europaabgeordneten Michael Gahler (CDU), der auch Schüler des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums war und 1979 sein Abitur dort absolvierte. Herr Gahler hat von den Herausforderungen Europas im Rahmen des Klimawandels und des zunehmenden Nationalismus und Populismus berichtet und hat allerdings die großen Chancen Europas als Friedensinitiative betont.

Die Schülerinnen und Schüler der drei Partnerschulen aus Lille, Samsun und Frankfurt sind nachmittags zur Partnerschule nach Lille gefahren, wo sie bis Samstag an wichtrigen Themen wie Gender und die Europäische Dimension arbeiten werden.

Eine besondere Begegnung mit dem humanoiden Roboter ADA der Stadtbücherei Frankfurt am Main gab es am 5. November in unserer  Schulbibliothek. Beim Meet & Greet mit ADA stellten Frau Helfmann und Herr Reimann aus dem Bibliothekszentrum Höchst und Mitglieder der AG ADA dem PoWi-Kurs von Herrn Bok aus der Q1 die Roboterdame vor. Der Kurs setzt sich gerade mit dem Thema Veränderung der Arbeitswelt auseinander – passt doch!

Am 22.11.19 wurde das FDG im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Kassel als „MINT-freundliche Schule“ geehrt (hier  geht es zum offiziellen Bericht). Damit zählt das FDG zu den insgesamt 48 hessischen Schulen, die mind. 10 von 14 Kriterien des MINT-Katalogs erfüllen und nun für drei Jahre das Zertifikat „MINT-freundliche Schule“ besitzen. Nach diesen 3 Jahren kann durch eine erneute Bewerbung eine Rezertifizierung erfolgen. 

Mit dem Zertifikat „MINT-freundliche Schule“ werden Schulen geehrt, die sich durch besonderes Engagement in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) auszeichnen. 

 

 

 

Seiten