Hauptmenü

Politik und Wirtschaft

 

aktuelle Termine im Schuljahr 2015/16

Datum Veranstaltung
Sep. / Okt 2016 Probe- / Einstiegsklausur E1

6.Okt.

Erstes Treffen Europa AG E1 in Raum 306 um 14.30 Uhr
25.Jan. 2017 Besuch des Hessischen Landtags Q1 LKs (Molnar, Bok, Görner)
Jan. 2017 Planspielwoche der Q1 LKs (Termninverschiebung möglich!)
Mai 2017 Europa - Tag / Europa Woche
07.Mai - 13.Mai 2017 Eurocamp E2 - weitere Infomationen unter: http://www.fdg-ffm.de/eurocamp
19 .- 30.Juni 2017 Praktikum Q2 Übergabe des Zeugnis nur gegen Vorlage des Betriebs über die Ableistung der vollen zwei Wochen Praktikum (nähere Informationen beim Pol.u.Wirt. Lehrer oder Herr Krebs, Herr Bok, Herr Görner
26. - 29.Juni 2017 Berufs- und Studienorientierungswoche E2

 

 

 

Allgemeine Informationen

Das Fach Politik und Wirtschaft vermittelt Fachwissen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie. In den Halbjahren E1 bis Q2 erfolgt halbjährlich eine Schwerpunktsetzung zu einem bestimmten Themenbereich (vgl. unten). In Q3 und Q4 erfolgt dann auf der Basis der vier vorangegangenen Halbjahre die themenübergreifende und themenverbindende Behandlung aktueller internationaler Themen.

Ziel des Unterrichtes ist es, die Schülerinnen und Schüler auf der Basis des Grundgesetze und der Hessischen Verfassung  bei der Entwicklung zu kritischen und aktiven mündigen Bürgern zu begleiten. Unterstützt wird die Vermittlung der Unterrichtsinhalte u.a. durch Planspiele, dem Besuch des Hessischen Landtags oder dem Einladen von Referenten. Ebenso sind die Europa AG und die Erasmus+ Projekte an das Fach Politik und Wirtschaft gekoppelt, sodass auch der Aspekt der interkulturellen Begegnungen aufgriffen wird.

Die Berufs- und Studienorientierung ist ebenfalls an das Fach Politik und Wirtschaft angebunden, so erfolgen bspw. die Vorbereitung und die Auswertung des Praktikums in der Q-Phase durch die Lehrkräfte des Fachs. Die Berufs- und Studienorientierungswoche (BOW) am Ender der E2 bilden den Auftakt der Praktikumsvorbereitung. In der BOW erhalten die Schüler Einblicke in die Wirtschaft und das Berufsleben. Das Praktikum selbst erfolgt am Ende der Q2 direkt vor den Sommerferien, es kann auch im Ausland absolviert werden (hierzu muss ein Antrag an die Schulleitung gestellt werden). Weitere Informationen zur Berufs- und Studienorientierung befinden sich auf der folgenden Seite http://fdg-frankfurt.de/powi-orientierung

Politik und Wirtschaft wird als Grund- und als Leistungskurs unterrichtet. Für den Weg zum Abitur ist die E-Phase der Einstieg in die Oberstufe und ein wichtiges Bindeglied zwischen Mittelstufe und Q-Phase, sodass die Fachschaft Politik und Wirtschaft hier einen besonderen Schwerpunkt setzt. Es besteht in Anlehnung an die inhaltlichen Vorgaben ein eigenes Fachcurriculum für die E-Phase (vgl. unten), in dem auch eine stärkere Differenzierung zwischen Grundkursen und Leistungsorientierungskursen (LoK) vorgenommen wird.

 

Folgende Themen werden inhaltlich behandelt:

E1 Sozialstruktur und sozialökonomischer Wandel

E2 Ökologie und soziale Marktwirtschaft

Q1 Politische Strukturen und Prozesse

Q2 Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

Q3 Internationale Beziehungen

Q4 Globalisierung, Chancen, Probleme und Zukunftsperspektiven

 

Notengebung:

E1/2 mündlich 50% - schriftlich 50% (je Halbjahr eine Klausur / E2 Klausur ist koordniert)

Q1/2 mündlich 50% - schriftlich 50% (je Halbjahr zwei Klausuren / Q1 zweite Klausur ist koordniert)

Q3 mündlich 50% - schriftlich 50 % (zwei Klausuren / der Praktikumsbericht ersetzt eine Klausur)

Q4 mündlich 60% - schriftlich 40% (eine Klausur)

 

TOP 6 Gründe, warum PoWi NICHT!!! nach der Q2 abgewählt werden sollte...

•In Q3 und Q4 findet die Zusammenführung des vorher erlernten Wissens (E1-Q2) am Beispiel der internationalen Beziehungen statt.

•Die Themen in Q3 und Q4 beinhalten die globale Weltpolitik und somit orientiert sich der Unterricht an den aktuellen weltweiten Ereignissen.

•Der Praktikumsbericht ersetzt in Q3 eine Klausur und erfahrungsgemäß fallen die Praktikumsberichte in der Regel deutlich besser aus als eine reguläre Klausur.

•In Q4 zählt die mündliche Leistung 60% der Gesamtnote, sodass hier über die mündliche Mitarbeit noch eine schriftliche Minderleistung leichter ausglichen werden kann.

•Es müssen zwei Halbjahre Politik und Wirtschaft eingebracht werden und die Inhalte und die Zusammensetzung der Zeugnisnote in Q3 und Q4 ermöglichen hier ein besseres Abschneiden als in Q1 und Q2.

•Es steht zur Abiturmeldung in Q4 ein weiteres Prüfungsfach zur Verfügung.

Politik und Wirtschaft am FDG - Unterrichtsbeispiele

Planspiel Börse 2015 - unsere Schüler erreichten den zweiten Platz in Frankfurt

 

Schüler als Bosse - Einen Tag den Alltag eines "Bosses" im Rahmen des Aktionstags der IHK

 

Besuch des Hessischen Landtags und Gespräch mit Herr Serke (MdL für F-West)- Q2 LK Bok und Q2 GK Görner

 

Anhänge

 

Fachcurriculum PW FDG E1 (WORD-Dokument)

Fachcurriculum PW FDG E2 (WORD-Dokument)

Kerncurriculum für Politik und Wirtschaft  (Gültig für E-Phase ab Schuljahr 2016/17)