Hauptmenü

Friedrich-Dessauer-Gymnasium Frankfurt am Main RSS abonnieren

Mit Erfolg haben Ziad Achergui (Q3, Bio-LK) und Karima Zaim (Q3, Bio-LK) an der ersten Runde der 30. Internationalen Biologieolympiade 2019 teilgenommen. Belohnt wurde ihr besonderes Engagement mit einer offiziellen Urkunde.

Und es kommt noch besser: Karima Zaim zählt mit ihrem Ergebnis zu den GewinnerInnen der ersten Runde und hat sich somit für die zweite Runde qualifiziert! Auf sie wartet nun eine zweistündige Klausur, anhand derer die besten 45 TeilnehmerInnen ausgewählt werden, um sich für die dritte und damit vorletzte Runde der IBO zu qualifizieren. 

Wir wünschen viel Erfolg!!!

Am 5. Juni fand zum wiederholten Mal eine Informationsveranstaltung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei im großen Saal statt, die von Frau Nicole Ruf von der DKMS geleitet wurde. Schülerinnen und Schüler aus den Stufen Q2 und E2 hatten die Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild einer Leukämie, eine Stammzellspende und das dazu notwendige Typisierungsverfahren zu informieren. Anschließend ließen sich 102 Schülerinnen, Schüler und Lehrer bei der DKMS registrieren, ein schöner Erfolg. Herzlichen Dank an alle, die sich hierzu bereit erklärt haben!!

An Spendengeldern kamen insgesamt - mit der Spende vom Sponsorenlauf - 1552 € zusammen. Der Dank geht an die Mitglieder des Organisationskomitees der Q4, die den Lauf ermöglichten, und an alle Läufer und Spender.

Ein großer Dank geht auch an die umsichtigen Helfer aus der Q4, die die Typisierung durchgeführten: 

Sie haben Spaß am Umgang mit Büchern und anderen Medien sowie mit Schülern?

Sie haben mehrmals im Monat zwischen 9:00 und 14:30 Uhr ca. 2 Stunden Zeit?

Unser Team freut sich über Zuwachs!

Gerne informiere ich Sie in einem unverbindlichen Gespräch über die Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Einsatzes.

Bitte rufen Sie an unter Tel. 069-21245612 oder schreiben Sie eine E-Mai an swantje.marschhaeuser@stadt-frankfurt.de 

 

Ich freue mich über Ihr Interesse!

Swantje Marschhäuser (Leiterin der Schulbibliothek)

Ende oder Neuanfang (von Luise Hess)

Er blickte sein Spiegelbild an. Das, was er sah, gefiel ihm schon länger nicht mehr. Die Falten, die grauen Haare, die tiefen Augenhöhlen. Aber darum sollte es heute nicht gehen, dachte er, stellte sich ein wenig aufrechter hin und versuchte zu lächeln.

....  (vollständiger Text (PDF-Datei))

 
 

Stille Tränen wie Regentropfen (von Linda Kümmel)

An Christi Himmelfahrt (10. Mai 2018) nahm das FDG zum zwölften Mal am Kreisstadtlauf zugunsten der Leberecht-Stiftung teil. Bei kühlem, aber meist trockenem Wetter, kamen 107 Läuferinnen und Läufer vom FDG ins Ziel, damit waren wir erneut die größte Gruppe, die an dem Lauf teilnahm. Es wurden sehr gute Zeiten erzielt: Zwei Läufer blieben unter 40, 27 Läufer unter 50 Minuten.
Die schnellsten FDGler waren Hanna Scheibe und Josef Seto. Hanna legte die Strecke in 50:15 zurück und wurde damit in ihrer Altersklasse 3., ebenso wie Alina Skirrat, die 50:25 lief. Josef lief 38:09, er wurde damit 1. in seiner Altersklasse. Auch Jannik Fritsch unterbot mit 39:09 die magische 40-Minuten-Marke und wurde 2. in seiner Altersklasse. Die schnellsten Lehrer waren Frau Weißenberger in 1:00:50 und Herr Krumm in 45:02.

Chemie zum Anfassen Aufessen: Das Periodensystem gebacken

Drei Schülerinnen der E-Phase haben das Periodensystem in Form von Muffins gebacken! Meliha Omeragic, Laura Jäkel (beide aus dem Chemie LOK von Frau Dr. Hofer) und Clarissa Risch (Biologie LOK Frau Dr. Germer) hatten nicht nur die Idee, für jedes der aktuell 118 Elemente des Periodensystems einen Muffin zu backen, sondern haben das tatsächlich auch gemacht. Wie man sieht, haben die drei auch jeden Muffin mit dem Elementsymbol und der entsprechenden Ordnungszahl beschriftet (mit Schokolade natürlich) und sogar noch ihren Eigenschaften bzw. Hauptgruppen entsprechend unterschiedlich eingefärbt.

Das Ergebnis wurde dann in gemeinschaftlich von beiden Kursen mit viel Genuss verspeist, denn die Elemente sahen nicht nur toll aus, sie waren auch sehr lecker!

Seiten